Dos and Don’ts

Vor dem ersten Gebrauch

Was muss ich beachten?
  • Pacossierbecher und sämtliche Zubehörteile gründlich vorreinigen.
Erklärung

 

Tipps
Verwenden Sie hierzu ein handelsübliches Geschirrspülmittel.

 

Befüllen des Pacossierbechers

Was muss ich beachten?
  • Pacossierbecher maximal bis zur Füllinie füllen.
  • Hohlräume im Becher mit Flüssigkeit auffüllen.
  • Die Oberfläche des Becherinhaltes muss eben und glatt sein.
  • Den Pacossierbecher nicht überfüllen.
  • Becherinhalt darf keine Hohlräume enthalten.
Erklärung
  • Während des Pacossierens unter Druck dehnt sich der Becherinhalt um bis zu 30% aus.
  • Im Falle eines Überlaufens wird der Becherinhalt an der Hauptdichtung vorbei in das Gerät gedrückt, wodurch das Hauptlager beschädigt wird.
  • Der Pacossierbecher ist zu voll, wenn der Deckel nicht richtig geschlossen werden kann oder sich während des Gefriervorgangs hebt.
Tipps
Befüllen des Pacossierbechers: Siehe Benutzerhandbuch

Sollte der Becher überfüllt sein, pacossieren Sie eine Portion, entnehmen Sie diese komplett und wiederholen Sie dieses Vorgehen solange bis der Becher wieder ein normales Füllvolumen aufweist.


 

Einfrieren (>24h)

Was muss ich beachten?
  • Den Pacossierbecher mit Inhalt mindestens 24h lang bei -22°C gleichmäßig gefrieren lassen.
  • Den Becher nicht pacossieren, bevor der Inhalt komplett durchgefroren ist. Der Pacossierflügel oder der Motor könnten beschädigt werden.
  • Kein nachträgliches Einsetzen von bereits tiefgefrorenen Zubereitungen in den Pacossierbecher zum Pacossieren!
  • Niemals Pacossierbecherinhalt mit einer Kerntemperatur tiefer als -23°C verarbeiten.
Erklärung
  • Der Becherinhalt muss zum Pacossieren komplett durchgefroren sein.
  • Nur teilweise hart gefrorener Becherinhalt kann zum Abbrechen oder Verbiegen des Pacossierflügels führen, dadurch muss der Motor mehr Leistung bringen, dies kann zu Problemen oder Motorschäden führen.
  • Mit verbogenem Pacossierflügel muss der Motor mehr Leistung bringen und das führt zu Problemen bei der Produktkonsistenz oder zu Motorschäden.
  • Ist der Becherinhalt nicht kalt genug, kann sich das negativ auf die Konsistenz des Produkts auswirken (zu grob oder zu fein).
  • Der Becherinhalt muss beim Pacossieren fest mit dem Pacossierbecher verbunden sein, sonst kann es zu einer Überlastung bzw. Beschädigung des Gerätes kommen.
Tipps
Bei -22˚C für mindestens 24h einfrieren.
Prüfen Sie Ihren Tiefkühler: Lassen Sie einen Becher mit einem Thermometer darin für 24h.

 

Vor dem erneuten Einfrieren

Was muss ich beachten?
  • Die Oberfläche eines bereits teilweise benutzten Pacossierbechers immer glätten.
Erklärung
  • Eine unebene Oberfläche des Becherinhaltes kann den Pacossierflügel beschädigen.
Tipps
 

 

Flüssigstickstoff (LN2), Kohlendioxid (CO2) & Co.

Was muss ich beachten?
  • Niemals den Inhalt eines Bechers pacossieren, der mit flüssigem Stickstoff (LN2) eingefroren wurde oder Kohlendioxid (CO2) bzw. Kohlensäure beinhaltet. Der Pacossierbecher könnte explodieren.
Erklärung
  • Bei Kontakt mit Nahrungsmitteln wird Stickstoff sofort gasförmig, was eventuell zu einer Explosion führen und den Benutzer verletzen könnte.
Tipps
 

 

Pflege des Pacossierflügels

Was muss ich beachten?
  • Ein verbogener Pacossierflügel muss sofort ausgetauscht werden.
  • Pacossierflügel einmal pro Jahr austauschen.
  • Pacossierflügel nach dem Reinigen mit lebensmitteltauglichem Öl einfetten.
Erklärung
Verbogene Pacossierflügel:
  • Liefern keine optimalen Ergebnisse
  • Können zu Motorschäden führen.
Tipps
Test: Das Messer auf eine ebene Unterlage legen und auf ein Ende drucken. Das Messer sollte vibrieren/hin und her schaukeln. Bleibt das Messer auf einer Seite liegen, ist es verbogen.
Neue Messer sind bei Ihrem zugelassenen Pacojet Vertreter vor Ort erhältlich.

 

Pacossierflügel/Spritzschutz einsetzen

Was muss ich beachten?
  • Pacossierflügel/Spritzschutz am verzahnten, magnetischen Ende der Welle anbringen.
  • Es muss „Klick“ machen, wenn der Pacossierflügel/Spritzschutz in die korrekte Position in der Welle einrastet.
  • Immer sicherstellen, dass ein Pacossierflügel am magnetischen Ende der Welle befestigt ist, bevor Sie einen gefrorenen Becher pacossieren.
  • Niemals den Pacossierflügel/Spritzschutz zum Pacossieren auf den Pacossierbecher legen.
  • Das Gerät nicht starten, wenn der Pacossierflügel/Spritzschutz nicht sicher an der Welle befestigt ist. Sie riskieren erhebliche Schäden an Ihrem Gerät.
Erklärung
  • Ein unsachgemäß befestigter Pacossierflügel fällt auf die Inhaltoberfläche und wird von der Welle „hineingedreht“, was ein lautes Geräusch verursacht. Drücken Sie sofort auf die STOP/AUS Taste, bevor die Maschine von sich aus automatisch stoppt (Error). Bitten Sie Ihren Vertriebsservice um Anweisungen zum Entfernen des Pacossierbechers, bevor Sie das Gerät zur Reparatur einschicken (dies fällt nicht unter die Gewährleistung).
  • Ist beim Pacossieren kein Pacossierflügel eingesetzt, wird die Welle nach oben in das Gerätegehäuse gedrückt, was großen Schaden verursacht.
Tipps
Die Welle tritt aus dem Pacojet Gehäuse hervor (siehe Benutzerhandbuch)

Versuchen Sie vorsichtig, den Pacossierflügel auf der Welle zu drehen. Wenn er richtig eingesetzt ist, sollten Sie einen Widerstand spüren.

Stellen Sie sicher, dass jeder Benutzer weiß, wie man den Pacossierflügel korrekt einsetzt.


 

Gerät reinigen

Was muss ich beachten?
  • Den Pacojet nach jeder Benutzung oder mindestens 1 x am Ende des Tages reinigen.
  • Während der Reinigung oder dem Ausspülen immer Pacossierbecher aus Stahl für das Wasser verwenden. Wenn nur der äußere Schutzbecher allein verwendet wird, kann das zum Blockieren der Welle führen.
Erklärung
  • Die Reinigung ist einfach – und dauert nur 60 Sekunden!
Tipps
Verwenden Sie für die Reinigung ein nicht schäumendes Reinigungsmittel.

 

Reparatur & Wartung

Was muss ich beachten?
  • Den Original-Transportkarton und die Styroporhalterungen aufbewahren.
  • Bringen Sie Ihren Pacojet einmal pro Jahr zur Wartung.
Erklärung
  • Die Originalverpackung bietet optimalen Schutz gegen Transportschäden.
  • Regelmäßige jährliche Inspektionen gewährleisten, dass der Pacojet zuverlässig und lange arbeitet.
Tipps